Unsere Positionen

Finanzen
Nachhaltige Finanzpolitik - Investitionen in die Zukunft unter Wahrung der Haushaltsdisziplin

Wir möchten, dass auch künftige Generationen Gestaltungsspielräume erhalten, um auf die kommunalpolitischen Herausforderungen angemessen reagieren zu können. Dazu müssen wir für ein solides Verhältnis von Einnahmen und Ausgaben sorgen. Einige wichtige Investitionen stehen an: Weitere Kindertagesstätten, Sanierung der Schulen, neue Karl-Euerle-Halle und ein barrierefreies modernes Bahnhofsareal. 

Bürgerbeteiligung
Eine umfassende Bürgerinformation und -mitsprache im Vorfeld wichtiger kommunalpolitischer Entscheidungen gehört für uns als elementarer Bestandteil zur Politik dazu. Dabei ist uns besonders wichtig:

  • Bürgerinnen und Bürger rechtzeitig an den Planungen beteiligen.
  • Themenbezogene Beteiligungsforen zu schaffen.
  • Neue Medien verstärkt als Informationskanäle zu nutzen.  

Sport, Kultur und Ehrenamt
Backnang verfügt über ein vielfältiges Sport- und Kultur-Angebot und ein Gemeinwesen, dass nur dank dem vielfältigen ehrenamtlichen Engagement unserer Bürgerinnen und Bürger funktioniert. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, fordern wir:

  • Weiterhin den Schul- und Vereinssport zu unterstützen.
  • Die Attraktivität des Familien- und Sportbades zu sichern.
  • Das attraktive Kultur- und Theaterangebot weiterzuentwickeln.
  • Die Einführung eines Ehrenamtspasses.
  • Lebens- und Bewegungsräume für eine aktive Freizeitgestaltung und Naherholung.
  • Kontinuierliche Investition in unsere Sportstätten.
  • Sport- und Freizeitangebote für Jugendliche wie z.B. eine Skateranlage.
  • Den Neubau der Karl-Euerle-Sporthalle. 

Demographischer Wandel und Inklusion

Die demographische Entwicklung stellt auch Backnang vor zahlreiche Herausforderungen. Wichtig dabei ist uns:

  • Bei der Stadtplanung verstärkt auf die Bedürfnisse der älteren Generation und von Menschen mit Behinderung achten.
  • Ausbau der Barrierefreiheit in Gebäuden und öffentlichen Verkehrsmitteln.
  • Ein Pflegestützpunkt am Standort Backnang.

Integration

Backnang ist auch die Heimat von Bürgerinnen und Bürgern aus anderen Ländern und Kulturen, die sich hier wohlfühlen und die einen wichtigen Bestandteil unserer Gesellschaft darstellen. Wir wollen auch zukünftig den Prozess der Integration durch Fördern begleiten, fordern jedoch Eigeninitiative zur Integration und Bekenntnis zu unseren demokratischen Werten von allen, die hier bei uns leben wollen. Dazu brauchen wir:

  • Unterstützung der Ehrenamtlichen in der Integrationsarbeit durch hauptamtliche Kräfte.
  • Eine Kostenübernahme von Bund und Land für die Unterbringung und Integration.
  • Ein aktives Einfordern eines verbindlichen Verhaltenskodex.
  • Wirksame Maßnahmen bei fehlender Kooperation oder Verstößen.

Familien und Bildung
Die Stärkung und Unterstützung der Familien sowie Bildung ist uns ein großes Anliegen. Wir machen uns stark für:

  • Den Ausbau des Betreuungsangebots und die Schaffung von mehr flexiblen Betreuungsmöglichkeiten.
  • Die Öffnung einzelner Horte und Schaffung anderer Angebote um die Betreuung in Ferienzeiten weiter zu verbessern.
  • Eine gute personelle und räumliche Ausstattung der Kinderbetreuungsangebote.
  • Die Sprachförderung in den Kindertageseinrichtungen und Schulen.
  • Die gesunde Ernährung an allen Betreuungseinrichtungen.
  • Den Ausbau der Tageselternbetreuung.

Schule

Backnang ist eine Schulstadt mit einem vielfältigen Angebot. Durch Ganztagesbetreuung, Inklusion, Digitalisierung und andere Entwicklungen sind zusätzliche neue Herausforderungen für die Stadt als Schulträger entstanden. Wir setzen uns ein für:

  • Wohnortnahe Grundschulen.
  • Regelmäßige Investitionen in die Schulen für gute Rahmenbedingungen.
  • Ganztagesangebote an allen Schulen.
  • Den Ausbau der Schulsozialarbeit.
  • Die Digitalisierung an den Schulen.

Wirtschaft und Digitalisierung

Eine florierende Wirtschaft vor Ort benötigt vernünftige Rahmenbedingungen für ihre Weiterentwicklung. Wir fordern daher:

  • Neue Bauflächen zur Ansiedlung neuer Unternehmen und für die Weiterentwicklung bereits bestehender Unternehmen.
  • Eine aktive Wirtschaftsförderung durch Investitionen in die Infrastruktur und Vernetzung der ansässigen Betriebe.
  • Ausbau der digitalen Infrastruktur mit schnellem Internet.
  • W-LAN im öffentlichen Raum.
  • Den Ausbau des E-Government Angebotes, um die elektronische Kommunikation mit der Verwaltung zu erleichtern.

Mobilität

Backnang benötigt für seine Weiterentwicklung ein vernünftiges Verkehrskonzept sowie eine gute überörtliche Anbindung. Wir fordern daher:

  • Ein integratives Verkehrskonzept für Fußgänger, Radfahrer, ÖPNV und PKW.
  • Den zügigen Weiterbau der B14 und die Aufstufung der L 1115 zur Bundesstraße.
  • Den bedarfsgerechten Ausbau der Straßeninfrastruktur sowie der Rad- und Gehwege.
  • Eine intelligente Verkehrsführung für die Kernstadt mit elektronischem Leitsystem.
  • Die Verbesserung der Busverkehre und Optimierung der Vertaktung mit den S-Bahnen.
  • Die Mobilitätsdrehscheibe „Bahnhof“ mit einem barrierefreien Zugang zu den Bahnsteigen und ausreichend Park and Ride Plätzen, mit Car Sharing, Stromtankstellen und Abstell- und Verleihstationen für E Bikes und Fahrräder.
  • Wir unterstützen die Pläne des Radinfrastruktur-Programmes für Backnang.

Stadtentwicklung

Backnang muss sich auch in den kommenden Jahren zum Wohl der Bürgerinnen und Bürger weiterentwickeln. Besonders wichtig dabei ist uns:

  • Ausreichenden Wohnraum für alle Bevölkerungsgruppen zu schaffen.
  • Eine attraktive und lebendige Innenstadt.
  • Baumaßnahmen müssen ins Stadtbild passen
  • Der stadt- und nachbarschaftsverträgliche Ausbau der Oberen Walke für neue Wohnungen.
  • Die Stärkung der Städtischen Wohnbau zur Schaffung von mehr bezahlbarem Wohnraum.
  • Eine gut ausgebaute Gesundheitsinfrastruktur mit ausreichend Ärzten und Pflegekräften.
  • Die Notfallpraxis und die Rettungswache mit Rettungsdienst und Notarzt.

Sicherheit
Die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt muss auch in Zukunft gewährleistet sein. Wir fordern daher:

  • Die Verstärkung der Polizeipräsenz und eine gut ausgestattete Polizei vor Ort.
  • Eine gute Beleuchtung auf öffentlichen Wegen und Plätzen.
  • Ausreichend Stellen im Städtischen Vollzugsdienst.
  • Ausbau und Stärkung der Prävention.

Umwelt und Energie

Wir setzen uns für eine verantwortungsvolle Gestaltung des Natur- und Umweltschutzes sowie den sparsamen und verantwortungsbewussten Umgang mit den Ressourcen ein. Dabei ist uns besonders wichtig:

  • Weiter in die Energetische Sanierung der städtischen Gebäude zu investieren.
  • Die Straßenbeleuchtung vollständig auf energiesparende LED-Technik umzustellen.
  • Die Landwirtschaft, der Obst- und Gartenbau, die einen wichtigen Beitrag zum Erhalt unserer Landschaft leisten, in ihrer Weiterentwicklung zu unterstützen.
  • Abfall zu vermeiden und die Vermüllung des Stadtbildes zu verhindern.
  • Stärkung des Bewusstseins für Mehrwegsysteme.
  • Das kommunale Hochwasserschutzprogramm für die Stadt und ihre Stadtteile.
  • Der Lärmschutz entlang der B 14 und der Bahntrasse.

Stadtteile

Es ist uns daher wichtig, die Stadtteile unter Wahrung ihrer Identität weiterzuentwickeln. Wir fordern daher:

  • Deutliche Verminderung der Verkehrsbelastung in den südlichen Stadtteilen.
  • Eine intelligente Ampel-freie B14-Kreuzung an der Spritnase.
  • Verminderung des Durchgangsverkehrs in Strümpfelbach, Prüfung einer Umfahrung.
  • Baldiger Bau des Feuerwehrgerätehauses Backnang Süd und Ertüchtigung des Feuerwehrgerätehauses Schöntal.
  • Die Ausweisung von Bauflächen für die Eigenentwicklung der Teilorte.


Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon